EmBa Matte Informationen

 

Feuchtigkeit und Schneewasser in der Garage entfernen

Fahrzeugmatten gegen Feuchtigkeit in der Garage

In jedem Herbst und Winter stellen sich viele Autofahrer immer wieder die selbe Frage. Wie kann man seine Garage im Winter trocken halten? Dabei gibt es einfache sowie auch kostengünstige Lösungen um spätere Schäden zu vermeiden.
 

Schäden in der Garage und Auto durch häufige Fehler

Gerade während den kalten Jahreszeiten, bevorzugen viele Autofahrer die Garage, um Ihr Fahrzeug vor Regen und Schnee zu schützen. Jedoch entstehen dadurch auch Nachteile für die Garage und das geliebte Fahrzeug. Mit der Zeit sammelt sich bei den meisten Garagenbesitzern jedoch Feuchtigkeit durch hereingebrachte Regentropfen oder Schneereste, die noch am Auto haften.
 
Durch fehlendes Lüften oder nicht verbaute Luftdurchlässe am Garagentor bzw. fehlende Fenster entstehen nicht nur Schäden und Schimmel am Mauerwerk, auch hat der Feind Nummer eins einer jeden Autokarosse, der Rost hat ein leichtes Spiel sich zu verbreiten.
 

Bildung von Feuchtigkeit verhindern

Um diese ungewünschten Probleme gar nicht erst eintreten zu lassen, sollten Garagenbesitzer, die ihr Fahrzeug täglich in den kalten Jahreszeiten vor Regen und Schnee schützen wollen, drei wichtige Dinge beachten um eine feuchte Garage zu vermeiden.
  • Reste von Regen und Schnee, die sich vor allem gerne in den Radkästen sammeln und haften bleiben, tropfen bzw. fallen über Nacht ungehindert auf den Boden der Garage. Bevor also die Garage geschlossen wird, sollten diese Reste gründlich entfernt werden. So bleibt der Boden trocken bis das Auto erneut in der Garage abgestellt wird.
     
  • Viele Autofahrer denken, das eine Heizung in der Garage das Problem mit der Feuchtigkeit von ganz alleine behebt. Das allerdings, ist ein großer Fehler. Warme Luft nimmt zwar mehr Feuchtigkeit auf als kalte, doch diese feuchte Luft muss auch wieder heraus. Logischerweise ist das nur mit Stoßlüftungen möglich. Wer aber tagsüber nicht anwesend ist, hat diese Möglichkeit nicht und fördert feuchte Luft in seiner Garage.
     
  • Auch ein Entfeuchter wird als das Zaubermittel betitelt um die Garage im Winter trocken zuhalten. Wer ein solches Gerät ständig in Betrieb hat, darf sich auf die nächste Stromabrechnung freuen. Derartige Geräte sind ein hoher Kostenfaktor sobald diese dauerhaft genutzt werden. Da auch ein Entfeuchter Zeit braucht um Feuchtigkeit aus der Luft zu entziehen, erweist sich auch ein Entfeuchter nicht als eine optimale Lösung gegen eine feuchte Garage.
 

Fahrzeugmatten – Die clevere Lösung

Eine einfache Lösung um das Problem einer feuchten Garage und deren Folgeschäden vorzubeugen sind Fahrzeugmatten wie diese die Firma EmBa anbietet. Diese werden lediglich auf den Boden der Garage gelegt und fangen die Reste vom Regenwasser sowie Schnee auf, bevor diese den Boden erreichen.
 
Ein Ablaufen des Regenwassers bzw. des geschmolzenen Schnees wird durch die hochgestellten Seiten verhindert und kann durch leichtes Anheben der Matte oder mit einem Abzieher mühelos aus der Garage entfernt werden. Auch im Sommer sind diese Fahrzeugmatten anwendbar.
 
Sollten bei Reparaturen Kraftstoff, Öl oder andere Flüssigkeiten danebenlaufen, werden diese von der Matte aufgefangen und verhindern das Verschmutzen des Garagenbodens. Mittlerweile gibt es diese Fahrzeugmatten für fast alle Fahrzeuglängen.
 
Egal ob Kleinwagen oder Transporter, für so gut wie jeden Fahrzeugtyp gibt es die passende Matte und kann seine Garage im Winter trocken halten.
 
 

Unser Produktvideo

 

 

 

 

 

Haben Sie Fragen? 

Sprechen Sie einfach mit uns. Wir finden die passende Lösung damit Ihre Garage trocken und sauber bleibt.

Ihr Volker Ems.

Mobil: +49 175 3501282
Telefon: +49 2381 306013
E-Mail: info@em-ba.de
 

Top Angebote